ALLE NEUERUNGEN DER SUPERFUND SICAV FONDS



Per 1. Juni 2012 wurden die Superfund SICAV Fonds auf tägliche Handelbarkeit umgestellt und die Gebühren gesenkt. Damit wurde dem vielfachen Wunsch unserer Investoren entsprochen, die heute nach möglichst flexiblen Produkten mit täglicher Einstiegsmöglichkeit verlangen. Ebenfalls wurde das Fondsmanagement nach Österreich verlagert, womit die Struktur der Superfund SICAV zur Gänze europäischen Normen unterliegt.

Managementgebühr gesenkt
Mit Juni 2012 wird die Managementgebühr der Superfund SICAV Fonds auf das Gebührenniveau des Flaggschiff-Fonds Superfund Q-AG (geschlossener Fonds) gesenkt. Die Managementgebühr beträgt damit für alle Superfund Managed-Futures-Fonds maximal 4,8 % pro Jahr, was bei der Superfund SICAV einer Reduktion um 20 % entspricht.

Reduktion der Gewinnbeteiligung
Die bei Erreichen neuer Höchststände anfallende Erfolgsbeteiligung wurde ebenfalls erheblich gesenkt, und zwar generell um 5 Prozentpunkte. Die Gewinnbeteiligung wurde bei Strategie A von 25% auf 20%, bei Strategie B von 30% auf 25% und bei Strategie C von 35% auf 30% reduziert. Derzeit sind die Kurse vom nächsten Allzeithoch und somit vom Abzug einer Gewinnbeteiligung weit entfernt, was von etlichen Investoren zum „günstigen“ Einstieg bzw. Nachzeichnen genutzt wird.¹ ²

Superfund SICAV-Fonds ab sofort mit täglicher Handelbarkeit
Die in Österreich angebotenen Luxemburger SICAV Fonds wurden per 1. Juni 2012 auf tägliche Handelbarkeit umgestellt. Das heißt: ein täglicher An- und Verkauf ist wieder möglich, wobei die Zeichnungen in Zukunft nur noch 2 Tage vor dem nächsten Stichtag einlangen müssen. Superfund war bereits im Jahr 2000 der erste Anbieter weltweit, der Managed-Futures-Fonds mit täglicher Handelbarkeit angeboten hat.

Neuer Name Superfund „Green”
Im Zuge der Erweiterung unserer Produktpalette um die marktneutrale Aktienstrategie „Superfund Blue” wurden alle bestehenden Managed-Futures-Fonds unter dem Sammelbegriff „Superfund Green” zusammengefasst. Diese Fonds tragen nun den Namenszusatz „Green”, so ändert sich zum Beispiel die Bezeichnung des „Superfund A EUR SICAV” auf „Superfund Green A EUR SICAV” oder der „Superfund Gold A EUR SICAV” auf „Superfund Green Gold A EUR SICAV”.

 

1) Hinweis: Bei der gegenständlichen Information handelt es sich um eine Werbemitteilung, sie dient nicht der Anlageberatung und kann eine solche keinesfalls ersetzen. Vor Treffen einer Anlageentscheidung sollte jedenfalls ein professioneller Finanzdienstleister herangezogen werden. Eine Investition in Superfund Fonds ist mit erheblichen Risiken verbunden, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals reichen können. Bitte beachten Sie die ausführlichen Risikohinweise auf den Produktunterlagen.
2) Die hierin veröffentlichten Angaben dürfen nicht als Angebot oder Aufforderung zur Abgabe eines Angebots welcher Art auch immer in Bezug auf den Erwerb dieser Finanzprodukte aufgefasst werden.