Verschmelzung: Aus Superfund Green A, B und C SICAV wurde „Superfund Green” SICAV*

Sehr geehrte Investoren!

Superfund war und ist stets bemüht seinen Investoren innovative Investmentansätze am Puls der Zeit anzubieten. Dieser Anspruch begleitet uns nicht nur in der Entwicklung unserer Handelssysteme, sondern auch in der organisatorischen und rechtlichen Umsetzung unserer Fondsstrukturen.*

In Folge dessen wurden die Superfund Green A, B (GCT) und C sowie Green Gold A und Gold B SICAV Fonds am 1. Juli 2015 auf den neuen „Superfund Green” Fonds verschmolzen. Alle Investoren erhielten durch die Verschmelzung am 1. Juli 2015 automatisch Anteile entsprechend dem Wert Ihres Investments am neuen „Superfund Green” SICAV Fonds.

Alle Investoren der Luxemburger Superfund Green SICAV Fonds wurden von der Depotbank oder Ihrer depotführenden Bank informiert. Da der Anteilstausch automatisch durchgeführt wurde, bestand kein unmittelbarer Handlungsbedarf.

Neu: Silber–Klasse der Superfund Green Strategie¹
Erstmals ist mit dem neuen „Superfund Green“ Fonds nun auch die Green Strategie als Silber-Anteilsklasse verfügbar. Schon im Jahr 2005 hat Superfund weltweit erstmalig Fonds mit Edelmetall-Koppelung aufgelegt. Damit haben Sie die Möglichkeit an der Superfund  Green Strategie und gleichzeitig am Gold- oder Silberpreis zu partizipieren. Somit können Sie erstmals aus vier verschiedenen Klassen (EUR, USD, Gold und Silber) der Green Strategie wählen.

Übersichtstabelle mit allen neuen ISIN-Nummern der aufnehmenden Fonds:

table Superfund SICAV merger

Bei Rückfragen können Sie sich gerne direkt an unsere Berater Herr Mag. (FH) Jürgen Graf (Tel: 01 24700 Dw. 8138) und Herr Daniel Reisenhofer (Tel: 01 24700 Dw. 8153) wenden. In der Zeit von 09:00 - 18:00 Uhr stehen wir Ihnen auch unter der österreichweit kostenlosen Service-Line 0800 21 20 21 zur Verfügung.


Wichtige Hinweise: Der vorliegende Brief (Stand Juli 2015) dient ausschließlich der unverbindlichen Information und stellt keinen Prospekt im Sinne des österreichischen InvFG oder KMG und keine vollständige Darstellung eines bestimmten Marktes, eines Wirtschaftszweiges, eines Fonds oder eines Finanzinstruments dar. Bei den darin enthaltenen Informationen handelt es sich nicht um eine Empfehlung für den An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten. Die Marketingmitteilung ersetzt nicht die fachgerechte Beratung für die darin beschriebenen Finanzinstrumente und dient insbesondere nicht als Ersatz für eine umfassende Risikoaufklärung. Sie stellt weder ein Anbot, noch eine Einladung zur Anbotstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Vor Treffen einer Anlageentscheidung sollte jedenfalls ein professioneller Finanzdienstleister herangezogen werden. Beachten Sie bitte auch die ausführlichen Risikohinweise auf den Produktunterlagen. Für das öffentliche Angebot der Anteile an der Superfund SICAV wurde ein deutscher sowie englischer Vertriebsprospekt gemäß den in Österreich geltenden gesetzlichen Bestimmungen veröffentlicht. Dieser sowie die jeweiligen Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG in englischer Sprache und die Kundeninformationsdokumente in deutscher Sprache (Wesentliche Anlegerinformation) können in der jeweils aktuellen Fassung am Sitz der Superfund Asset Management GmbH, 1010 Wien, Marc-Aurel-Straße 10-12, sowie bei der Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank AG, 6900 Bregenz, Hypo Passage 1, kostenlos bezogen werden und stehen ebenso unter www.superfund.at zur Verfügung.


* Risikohinweis: Ein Investment in Managed-Futures-Fonds im Allgemeinen und Superfund-Fonds im Besonderen bietet Chancen, ist jedoch auch mit erheblichen Risiken verbunden. Wertverluste von 20% bis 50% können entsprechend den jeweiligen Marktgegebenheiten und jeweiligen Superfund-Fonds/Anteilsklassen regelmäßig eintreten aber auch darüber hinaus gehende Wertverluste sind jederzeit möglich und keineswegs ausgeschlossen. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.


1) Besonderer Risikohinweis zur Superfund Gold-/Silber-Anteilsklasse: Zusätzlich zu den oben allgemein beschriebenen Risiken von Superfund Produkten hat bei der Gold-/Silber-Anteilsklasse auch die Entwicklung des Gold-/Silberpreises in USD direkten Einfluss auf deren Wert, da der Gegenwert des jeweiligen Handelsportfolios zusätzlich durch Finanzinstrumente an den Gold-/Silberpreis gebunden wird, deren Wert im Falle eines steigenden Gold-/Silberpreises in USD steigt bzw. im Falle eines sinkenden Gold-/Silberpreises in USD an Wert verliert. Ist aufgrund der Anlagebeschränkungen eine vollständige Absicherung des Vermögens der Gold-/Silber-Anteilsklasse gegen Gold-/Silberpreisschwankungen nicht möglich, wird die Absicherungsposition möglichst nah an der erwünschten vollständigen Absicherung gehalten, ohne dabei Vermögenswerte zu sperren, die für die allgemein angewandte Handelsstrategie benötigt werden, der im Handelsprozess stets der Vorrang einzuräumen ist. ES KANN DAHER NICHT GARANTIERT WERDEN, DASS DER GESAMTANLAGEERLÖS DER GOLD-/SILBERANTEILSKLASSEN STETS VOLLSTÄNDIG GEGENÜBER DEM GOLD-/SILBERPREIS ABGESICHERT IST. Ein Totalverlust kann in Folge eines Verfalls des Gold-/Silberpreises nicht ausgeschlossen werden.


Besonderer Fremdwährungs-Risikohinweis: Der Superfund Green USD/Silber notieren in der Währung USD und bringen daher ein zusätzliches Währungsrisiko mit sich, d.h. die Netto-Performance kann infolge von Währungsschwankungen fallen oder steigen.


Warnhinweis: Weder die Superfund SICAV noch die Lemanik Asset Management S.A. unterliegt der Aufsicht der FMA oder einer sonstigen österreichischen Behörde. Die Aufsicht obliegt ausschließlich der luxemburgischen Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF). Weder ein etwaiger Prospekt noch ein Kundeninformationsdokument (KID) oder ein Vereinfachter Prospekt wurden von der FMA oder einer sonstigen österreichischen Behörde geprüft. Die FMA oder eine sonstige österreichische Behörde haftet nicht für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Vertriebsunterlagen.