Investieren in bewährte Werte.

Gold, Silber, Palladium und Platin sind die wichtigsten Edelmetalle der Welt. Gold und Silber überdauern als einzige echte und „harte Währungen“ bereits seit 2.000 Jahren jede Papierwährung. Edelmetalle werden einerseits als Wertspeicher geschätzt und andererseits zusätzlich als wertvolle Rohstoffe in der Industrie nachgefragt.

Mit Superfund Gold, Silver + Mining können Sie am Potenzial der Edelmetalle und deren Förderung, Weiterverarbeitung sowie Handel partizipieren. In einem regulierten UCITS-Fonds eröffnet sich Ihnen, durch gezielte Investitionen in Edelmetalle und Minenunternehmen, eine einfache Möglichkeit als Investor in die glänzende Welt der Kaufkraft erhaltenden Edelmetalle einzutauchen. UCITS bedeutet „Undertakings for Collective Investments in Transferable Securities” und steht für einen international anerkannten Investmentfondsstandard, der strengen EU-Richtlinien zum Anlegerinnen- und Anlegerschutz unterliegt.

Investieren Sie jetzt in über Jahrtausende bewährte Werte mitSuperfund Gold, Silver + Mining

Aktuell

Kurs und Wertentwicklung Gold, Silver + Mining EUR (LI1231313431), per
17.07.2024
Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Wissenswertes

Was ist Gold und wie entsteht es eigentlich?

Die Entstehung von Gold erfordert gigantische Mengen an Energie, wie sie nur bei der Explosion von sehr massereichen Sternen – sogenannten Supernovae – oder bei der Kollision von ebenfalls sehr massereichen Neutronensternen entsteht. Das heute auf der Erde existierende Gold ist somit vor vielen Milliarden Jahren im Weltall entstanden und war bei der Entstehung unseres Planeten bereits vorhanden oder ist durch Meteoriten nachträglich sprichwörtlich als „Goldregen“ herabgefallen.

Die Bildung neuen Goldes auf der Erde ist für alle Ewigkeit ausgeschlossen, denn eine Umwandlung anderer Stoffe in Gold ist nahezu unmöglich. Seine chemischen und physikalischen Eigenschaften machen Gold so einzigartig, dass es nicht künstlich herstellbar ist, nicht rostet und sich auch gegenüber Säuren äußerst beständig zeigt. Diamanten beispielsweise lassen sich künstlich herstellen. Diese Begrenztheit und mangelnde Reproduzierbarkeit machen Gold zu einem wertvollen und gleichsam faszinierenden Edelmetall seit Jahrtausenden.

Das Wesentliche über Gold
Inflationsschutz und sicherer Hafen

Kaufkraftentwicklung von Gold im Vergleich zum US-Dollar

Gold hat sich langfristig als realer Inflationsschutz bewährt, da es nicht so stark von Inflation betroffen ist, wie die Kaufkraft von Papierwährungen. Da das Edelmetall weltweit in US-Dollargehandelt wird, ist bei der Goldpreisentwicklung speziell die Betrachtung in US-Dollar wichtig. Vergleicht man die Kaufkraft von Gold mit jener des US-Dollars seit 1973 – exakt jenem Jahr als das „Bretton-Woods-System“ und damit der feste Wechselkurs zwischen Gold und US-Dollar aufgegeben wurde, hat es im Gold zwar Wertschwankungen, jedoch keine Entwertung seit damals gegeben. Vielmehr konnte Gold seine Kaufkraft über den Zeitraum sogar vervielfachen, wohingegen der US-Dollar über 80% seiner Kaufkraft verloren hat. Kein Wunder: Geld lässt sich auf Papier drucken und vermehren.

Die älteste Investmentform

Seit Jahrtausenden vom Menschen als Währung genützt

Die ältesten, datierten Goldfunde gehen in etwa auf 5.000 vor Christus zurück. Gold überdauert damit als einzig echte „harte Währung“ seit Jahrtausenden jede Papierwährung und hat sich einen festen Platz im Wertesystem der Menschheit erobert. Gold kann jederzeit wieder in Liquidität verwandelt – sprich: verkauft – werden, ist in annähernd allen Kulturkreisen als Zahlungsmittel vertraut und steht für Wohlstand, Wertbeständigkeit sowie Sicherheit. Sowohl Notenbanken als auch professionelle Investoren setzen das Edelmetall als Währungsreserve und Beimischung in der Vermögensveranlagung ein.

Gold glänzt auch in Krisenzeiten

Risikostreuung durch Beimischung

Gold sorgt für Diversifikation und kann das Gesamtrisiko einer Vermögensveranlagung verringern, da sich Gold relativ unabhängig von anderen Anlageformen wie beispielsweise Aktien und Anleihen entwickelt. Gerade in unsicheren Zeiten, ausgelöst von internationalen Konflikten, sowie bei ausgeprägten Börsenrückschlägen konnte Gold als krisensichere Anlage oft an Wert zulegen und seiner Bezeichnung als „sicherer Hafen“ gerecht werden.

Limitierte Ressource

Begrenzte Verfügbarkeit im Gegensatz zu Papierwährungen

Das weltweit jemals abgebaute und damit verfügbare Gold und Silber hätten, jeweils in einen Würfel gegossen, unter dem Pariser Eiffelturm Platz. „Alles Gold der Welt“ ist damit relativ überschaubar, in seiner Menge begrenzt und kann nicht vermehrt werden.

„Gold ist nach wie vor das ultimative Zahlungsmittel der Welt... Papiergeld wird im Extremfall von niemandem akzeptiert. Gold wird immer akzeptiert.“

Alan Greenspan, legendärer Chef der US-Notenbank FED von 1987 bis 2006

Das Wesentliche über Silber
Silber: Begehrt als Edelmetall und Rohstoff

Die High-Tech-Industrie benötigt immer größere Mengen an Silber

Silber wird als „Gold des kleinen Mannes“ nicht nur als Anlage- und Schmuckmetall geschätzt, sondern hat mit ca. 50% industrieller Nachfrage auch eine bedeutsame Rolle als Wert- und Rohstoff in unterschiedlichsten Bereichen, insbesondere jenen der erneuerbaren Energie. Die Einsatzgebiete reichen von Solarpaneelen, Displays, Stromnetze und 5G Ausbau bis hin zu Wasseraufbereitung und medizinischen Anwendungen. Damit ist Silber einerseits konjunkturabhängiger, partizipiert aber andererseits auch an der Entwicklung dieser Technologien und Sektoren.

Das Wesentliche über Platin
Platin: Schmuck- und Zukunftsmetall

Verstärkte Nachfrage aus der Automobilbranche

Platin ist nicht nur als Schmuckmetall und Anlageform gefragt, sondern zählt auch zu den Industriemetallen mit wachsender Bedeutung. Einsatzgebiete finden wir in der Automobilbranche für Brennstoffzellen von Elektrofahrzeugen und zur Wasser-Elektrolyse im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien. Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung prognostiziert bis 2040 eine weltweit stark steigende Platinnachfrage vor allem für Zukunftstechnologien. Im Jahr 2018 wurde global nahezu kein Platin für Wasser-Elektrolyse benötigt. Bis zum Jahr 2040 soll der Bedarf hierfür allerdings um das 200-fache auf zwei Tonnen ansteigen. Für Rechenzentren wird sogar eine Steigerung der Nachfrage um das 2.300-fache im Vergleich zu 2018 auf in Summe 230 Tonnen für das Jahr 2040 prognostiziert.

Das Wesentliche über Palladium
Palladium: Schutzschild für die Umwelt

Verstärkte Nachfrage zur Emissionsreduktion

Palladium leistet aufgrund seiner guten Leitfähigkeit und Korrosionsbeständigkeit mit über 80% Nachfrage aus der Automobilindustrie einen beachtlichen Beitrag zur Emissionsreduktion von Fahrzeugen. Palladium reagiert aufgrund seiner chemischen Eigenschaften sehr leicht mit anderen Stoffen und kann auch Kunststoff zersetzen. Eingesetzt wird es unter anderem in Katalysatoren zur Luftreinigung und für saubere Energien, weshalb es auch als „Schutzschild für die Umwelt“ bezeichnet wird. In der Schmuckindustrie wird es unter anderem zur Herstellung von Weißgold verwendet.

Die Herausforderungen bei Direktinvestition in Edelmetalle
  • Der Schutz und die sichere Verwahrung (z.B. vor Diebstahl, Verlust, etc.) physischer Edelmetalle liegen im Falle von Eigenverwahrung direkt beim Investor.
  • Entsprechende Sicherheitsmaßnahmen bei Eigenverwahrung (Safe, Versicherung, etc.), sind in der Regel mit zusätzlichem Aufwand und Mehrkosten verbunden, was die Rendite schmälert.
  • Fremdverwahrung durch Dritte erschwert den Zugriff auf die Edelmetalle und ist ebenso mit zusätzlichen Kosten (z.B. Lager- und Versicherungsgebühren oder Transport- und Zollkosten bei Auslieferung) verbunden. Etwaige neue, gesetzliche Einschränkungen beim Besitz von Edelmetallen sind leichter umsetzbar (z.B. gab es historisch immer wieder Einschränkungen des privaten Goldbesitzes bis hin zu einem Besitzverbot für Private).
  • Physisch gehaltene Edelmetallbestände werden in der Regel selten in das Re-Balancing der Vermögenswerte miteinbezogen. Schmuck und Münzen werden eher langfristig gehalten und weitervererbt.
  • Speziell bei größeren Einheiten wie Barren sind Teilverkäufe oder Gewinnmitnahmen schwierig.
  • Die An- und Verkaufsspanne kann je nach Größe der Edelmetall-Einheit im zweistelligen Prozentbereich liegen.
  • Wertverluste physischer Bestände können nicht mit anderen Wertpapiergewinnen steuerlich verwertet werden.

Superfund Gold, Silver + Mining kombiniert Edelmetalle und Minenunternehmen

Da das Partizipieren an der Wertentwicklung von Edelmetallen und börsennotierten Minenunternehmen neben Herausforderungen auch Chancen bieten kann, haben wir eine Lösung, um die mit Direktinvestments verbundenen Risiken und Unannehmlichkeiten zu beseitigen und Ihnen gleichzeitig auch Zugang zur Edelmetall-Wertschöpfungskette zu verschaffen, indem Superfund Gold, Silver + Mining zusätzlich in ausgewählte Aktien investiert.

Partizipation an der Wertschöpfungskette von Edelmetallen

Zwei Investments in einem – weiterer Diversifikationseffekt durch Hinzufügen von börsennotierten Minenunternehmen als zusätzliche Anlageklasse

Investition im Rahmen einer regulierten UCITS Fondshülle, einem international anerkannten Investmentfondsstandard, der strengen EU-Richtlinien zum Anlegerinnen- und Anlegerschutz unterliegt. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere wichtigen Hinweise

Verwahrung der Fondsanteile auf Ihrem regulierten Bankdepot

Ihre Daten sind geschützt und unterliegen den strengen österreichischen und europäischen Datenschutzgesetzen

Gesamtheitliche Abbildung des Edelmetall-Sektors durch Investitionen die sowohl an der Entwicklung von Edelmetallen als auch börsennotierten Minenunternehmen partizipieren

Geringe Korrelation zu klassischen Anlageinstrumenten

Risikoreduzierung durch breite Streuung innerhalb des Edelmetall- und Minensektors

Superfund Gold, Silver + Mining investiert nicht direkt in Edelmetalle, sondern indirekt über regulierte Finanzinstrumente

Fondsinformationen

Chancen

Wertbeständigkeit:

Gold und Silber über­dauern 
als einzig echte und „harte Währung“ seit 2.000 Jahren jede Papier­währung (Fiat-Money). Damit können Inves­ti­tionen in Edel­metalle einen realen Infla­tions­schutz bieten.

Systematisch:

Positionen werden systematisch an die fest­gelegte Ziel­­allokation ange­passt, um das Anlage­port­folio aus­gewo­gen zu halten und Klumpen­­risiken zu vermeiden.

Thesaurierungseffekt:

Minen­aktien bieten Chancen auf stabile Erträge und Divi­den­den­aus­schüt­tungen bei lang­fristig steigen­den Edel­metall­preisen. Deren Rein­vestition kann zusätzlich einen positiven Zinses­zins­effekt auslösen.

Best-Of-Sector-Prinzip:

Ein system­atisches Auswahl­verfahren definiert regel­mäßig und nach klaren Kriterien die besten Unter­nehmen aus dem Edel­metall-Sektor.

Risiken

Sektorenabhängigkeit:

Eine negative Ent­wicklung von Gold, Silber, Palla­dium, Platin und Minen­­unternehmen wirkt sich negativ auf den Fonds aus.

Unternehmensrisiko:

Neben dem Edel­metall­preis beein­flussen unter­nehmens­spezi­fische Faktoren (Streiks, Fehl­investi­tionen, ineffektives Kosten­management) den
Kurs von Minen­unternehmen.

Währungsrisiko:

Die Performance von Fremd­währungs­­klassen unter­liegt zusätzlichen Währungs­schwankungen.

Totalverlust möglich:

Bei einer Investition in Edel­metalle und Minen­unter­­nehmen sind Kurs­verluste von bis zu 80% sowie ein Total­­verlust jeder­zeit möglich.

Performance

Wertentwicklung per 30.06.2024

Gold, Silver + Mining bezieht sich auf die Anteilsklasse EUR (LI1231313431).
Gold wird durch den Gold Spot Preis in EUR dargestellt.

Aktuell

Kurs und Wertentwicklung Gold, Silver + Mining EUR (LI1231313431), per
17.07.2024
Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Kurs per
17.07.2024

11,80

EUR

Performance seit Auflage
01.09.2023

+18,00

%

Fondskennzahlen

in Anteilsklasse EUR seit Auflage bis 30.06.2024

Performance
+9,90%
Volatilität (annualisiert)
22,05%
Maximaler Wertverlust
-15,20%
Sharpe Ratio2
+0,24

Korrelation3

in Anteilsklasse EUR seit Auflage bis 30.06.2024

Wertentwicklung

in Anteilsklasse EUR seit Auflage bis 30.06.2024

+9,90%

Allokation

in Anteilsklasse EUR seit Auflage bis 30.06.2024

Hinweis: Die dargestellte Allokation entspricht der Zielallokation. Die tatsächliche Allokation kann davon abweichen.

Performancebeitrag

Performancebeiträge im Juni 2024

Hinweis: Angaben beziehen sich auf die Anteilsklasse EUR (LI1231313431). Rückschlüsse auf andere Superfund Fonds sind nicht zulässig. Sämtliche Gebühren und Steuern wurden den Performancebeiträgen gemäß deren durchschnittlicher Kapital Allokation im Juni 2024 zugerechnet.

Top Positionen

Größte Positionen per 30.06.2024

VanEck Jr. Gold Miners ETF

Newmont Mining Corp.

Wheaton Precious Metals Corp.

Agnico Eagle Mines Ltd.

Zijin Mining Group Co. Ltd-H

Silber

Gold

Palladium

Platin

ISIN Anteilsklasse EUR
LI1231313431
Typ
UCITS
Zulassung
AT, DE, LI
Domizil
Liechtenstein
Aufsichtsbehörde
FMA Liechtenstein
Investmentmanager
Superfund Asset Management GmbH
Depotbank
Bank Frick & Co. AG
Verwaltungsgesellschaft
CAIAC Fund Management AG

Fondsdetails

Auflagedatum
01.09.2023
Empfohlene Anlagedauer
10 Jahre
Handelbarkeit
täglich
Mindestanlage
1 Anteil4
Sparplanfähig
ab EUR 50 monatl.
Ertragsverwendung
thesaurierend

Fondskosten

Ausgabeaufschlag
5,00%
Managementgebühr p.a.
1,95%
Gewinnbeteiligung⁵
19,50%
Angebot
Ausgabeaufschlag
5,00%
Managementgebühr p.a.
0,95% von 01.12.2023
bis  31.12.2024
Gewinnbeteiligung⁵
19,50%

1Die Veranlagung in Edelmetalle erfolgt indirekt durch Finanzinstrumente.
   






2
Sharpe Ratio ist das Verhältnis aus jährlicher durchschnittlicher Rendite und Volatilität. Je höher das Sharpe Ratio, desto besser die Rendite im Vergleich zum Risiko einer Anlage im jeweiligen Betrachtungszeitraum.      
3 Die Korrelation misst das Ausmaß, in dem sich zwei Investments zueinander bewegen und kann einen Wert von -1 (gegenläufig) bis +1 (gleichläufig) einnehmen. Zueinander unabhängige Investments haben eine Korrelation von 0. Der S&P 500 wird durch den S&P 500 Index, Gold wird durch den Gold Spot Preis in EUR und Bitcoin wird durch den Kraken BTC/EUR Preis dargestellt. Die Vergleichswerte wurden zur Veranschaulichung im Portfoliokontext gewählt.      
4 Per 30.06.2024 entspricht 1 Anteil EUR 10,99.      
5 Die Gewinnbeteiligung fällt nur an, falls der Nettoinventarwert des Fonds einen neuen Höchststand erreicht und wird auf Basis des Unterschieds zwischen altem und neuem Höchststand berechnet.

Wichtige Hinweise

Marketingmitteilung: Bei dieser Website handelt es sich um eine Marketingmitteilung und diese stellt somit keinen Prospekt im Sinne der Verordnung (EU) 2017/1129, des österreichischen InvFG oder KMG dar. Die dargestellten Informationen dienen ausschließlich der unverbindlichen Information und stellen kein Angebot, kein Angebot zur Einladung zur Abgabe eines Angebots, keine Anlageberatung sowie keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf dar. Marketingmitteilungen ersetzen keinesfalls eine fachgerechte Beratung oder eine umfassende Risikoaufklärung. Vor Treffen einer Anlageentscheidung sollte jedenfalls eine professionelle Finanzdienstleisterin oder ein professioneller Finanzdienstleister herangezogen werden. Bei der letztlichen Auswahl eines Finanzinstruments oder einer Anlagestrategie sind persönliche Merkmale der Kundin oder des Kunden (wie Erfahrungen und Kenntnisse, Anlageziel, finanzielle Verhältnisse, Verlusttragfähigkeit, Risikotoleranz) zu berücksichtigen. Die von den Superfund-Fonds verfolgten Anlagestrategien setzen einen Anlagehorizont von zumindest zehn Jahren voraus.

Dokumente: Als Grundlage der Veranlagungsentscheidung sollten neben einem individuellen Beratungsgespräch die Kundeninformationsdokumente (Prospekt, Basisinformationsblätter (PRIIPs-KID), Jahresbericht etc.) herangezogen werden. Die jeweils aktuellen Fassungen können am Sitz der Superfund Asset Management GmbH, Marc-Aurel-Straße 10-12, 1010 Wien kostenlos bezogen werden und stehen auf www.superfund.at bzw. auf der Website des Liechtensteinischen Anlagefondsverbands unter www.lafv.li zur Verfügung.

Kosten: Die Performance enthält alle Gebühren im Fonds (geschätzte Gesamtkosten 2023 bis 2,90%), exkl. Ausgabeaufschlag und Steuern. Ein Ausgabeaufschlag bis 5,00% verringert die Rendite entsprechend. Die Gewinnbeteiligung von 19,50% ist eine leistungsabhängige Zusatzgebühr und kommt zur Anwendung, wenn der Nettoinventarwert des Fonds einen neuen Höchststand (High Watermark) erreicht. Somit wird die Gewinn-beteiligung erst nach Ausgleich vergangener Verluste durch neue Gewinne fällig. Es wird nur der Gewinn über der High Watermark zur Berechnung der Gewinnbeteiligung herangezogen.

Risikohinweis: Die in dieser Marketingmitteilung bereitgestellten Informationen beinhalten keine wie auch immer gearteten Garantien oder Zusicherungen von bestimmten Eigenschaften eines Finanzprodukts oder von Dienstleistungen. Jede Kapitalveranlagung ist mit Risiken, auch mit dem des Totalverlusts, verbunden. Veranlagt oder notiert ein Fonds in einer Fremdwährung, so hängt der Ertrag der Veranlagung stark von der Entwicklung des Wechselkurses der Fremdwährung zum Euro ab. Die (nicht prognostizierbare) Änderung des Wechselkurses kann den Ertrag des Fonds daher vergrößern oder vermindern.  Da der Handel der Fonds auf USD basiert, versuchen wir diese Währungsschwankungen innerhalb des Fonds zum USD in der EUR- bzw. CHF-Anteilsklasse über den Einsatz von Termingeschäften weitestgehend zu neutralisieren. Performance Angaben der USD-Anteilsklasse beziehen sich somit auf die Fondswährung USD, Performance Angaben der CHF Anteilsklasse beziehen sich auf die Fondswährung CHF, Performance Angaben der EUR Anteilsklasse beziehen sich auf die Fondswährung EUR. Das Erreichen der Anlageziele ist nicht gewährleistet. In diesem Zusammenhang weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Wertentwicklung der Vergangenheit keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt, keine Garantie für künftige Erträge darstellt und sich nicht in die Zukunft fortschreiben lässt. Bitte beachten Sie auch die spezifischen Risikohinweise im jeweiligen Prospekt der veröffentlichten Produkte.

ESG-Hinweis: Die zugrunde liegenden Investitionen dieses Finanz-produkts entsprechen nicht den EU-Kriterien für ökologisch nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten, wie sie in den ESG-Richtlinien definiert sind.

Anlegerentschädigungseinrichtung: Als konzessionierter Portfolioverwalter ist die Superfund Asset Management GmbH Mitglied der Anlegerentschädigung von Wertpapierfirmen GmbH (AeW), Lambrechtgasse 1/10, 1040 Wien, +43 (0)1 513 39 42, office@aew.at.

Inhalte der Marketingmitteilung: Die Inhalte dieser Marketingmitteilung wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Korrektheit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte wird keinerlei Haftung übernommen. Superfund Asset Management GmbH behält sich zudem das Recht vor, jederzeit Änderungen an den Inhalten der Marketingmitteilung vorzunehmen. Die Marketingmitteilung ist ein reines Kommunikationsmedium, mit dem Zweck, Informationen über die Superfund Asset Management GmbH und deren angebotene Finanzprodukte zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen können keine persönliche Beratung ersetzen. Alle Entscheidungen, die auf den dieser Marketingmitteilung entnommenen Informationen beruhen, liegen einzig und allein im Verantwortungsbereich der Empfängerinnen und Empfänger dieser Marketingmitteilung. Die Superfund Asset Management GmbH lehnt jegliche Haftung für Schäden, die im Zusammenhang mit diesen Informationen entstehen, ab.

Investieren Sie jetzt
in eine digitale Zukunft!

Nutzen Sie die Gelegenheit und investieren Sie in unsere Superfund Fonds. Erleben Sie die Vielfalt dieser neuen Anlagemöglichkeiten und entdecken Sie neue, spannende Perspektiven für Ihr Portfolio. Klicken Sie unten, um den Investitionsprozess zu starten.

Beratungsgespräch vereinbarenInfopaket beantragen